Die Adventsrätsel-Gewinner stehen fest

Die Adventsrätsel-Gewinner stehen fest:

Die Gewinner des gemeinsamen Adventsrätsels 2019 des Tourismusvereins Heldburger Land und Freies Wort stehen fest: Die Kinder der Ummerstädter „Rappelkiste“ waren gestern Glücksbringer.

Ummerstadt – Die Adventszeit des Jahres 2019 ist längst Geschichte – und auch das Adventsrätsel, das der Tourismusverein Heldburger Land alljährlich in Zusammenarbeit mit Freies Wort als vorweihnachtlichen Rätselspaß für die Menschen der Region anbietet, ist über die Bühne gegangen. Erfolgreich, denn auch diesmal sind knapp 70 Einsendungen aus dem gesamten Landkreis in der Gästeinformation Bad Colberg eingetroffen. Viel Mühe haben sich manche Einsender gemacht, ihre Karte bunt gestaltet – und ganz wichtig, mit den vier Lösungen der vier Rätselfragen versehen. Zugegeben, nicht alle waren richtig, doch ein Großteil der Einsender hat ins Schwarze getroffen.

Mit einem Körbchen, gefüllt mit den richtigen Einsendungen, ist Melanie Mehrländer vom Vorstand des Tourismusvereins am gestrigen Dienstag in den Diakonie-Kindergarten „Rappelkiste“ nach Ummerstadt gezogen. Denn dort, so hatte sie gehört, gibt’s besonders viele Glücksbringer. Mit einem großen Hallo ist sie begrüßt worden – und alle waren gleich dabei, als es darum ging, die Gewinner zu ziehen.

Jannis, Ida, Franz, Merle, Till und Annika waren schließlich diejenigen, die an diesem Tag Glück bringen durften. Und das haben sie auch – für sechs Einsender. Gewonnen haben beim Adventsrätsel 2019:

1. Preis: Ralf Gehring aus Ummerstadt (Theaterkarten für eine Veranstaltung im Südthüringischen Staatstheater Meiningen);

2. Preis: Carola Kämpf aus Schönbrunn (zwei Eintrittskarten für die Terrassentherme in Bad Colberg);

3. Preis: Josephine Elze aus Themar („Das Heimatlon-Kochbuch“);

4. Preis: Monika Siller aus Henfstädt (Freies-Wort-Panoramakalender „Thüringens Schönste Aussichten 2020“)

5. Preis: Oliver Büttner aus Steinfeld (Landkreis-Kalender 2020);

6. Preis: Bernd Schmidt aus Heldburg, Ortsteil Gompertshausen (eine Eintrittskarte für die Terrassentherme Bad Colberg).

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit ihren Gewinnen! Die Preise werden in den nächsten Tagen verschickt. Der Gewinner der Theaterkarten wird gebeten, eine Veranstaltung im Meininger Theater auszuwählen und sich mit Freies Wort unter   (0 36 81)85 11 92 in Verbindung zu setzen. Wir reservieren Ihnen dann die gewünschten Karten – je nach Verfügbarkeit.

Über die alle Jahre wieder sehr große Resonanz freut sich Melanie Mehrländer. Und sie ist sich sicher: Auch in der Adventszeit 2020 müssen die Menschen der Region und Freies-Wort-Leser nicht auf ihr Adventsrätsel verzichten. Denn: Nach dem Rätsel ist vor dem Rätsel. Die Macher im Tourismusverein lassen sich also wieder Fragen einfallen. „Viele Menschen warten auf dieses Angebot in der Adventszeit – und fragen auch vorher schon nach“, weiß Melanie Mehrländer. Und selbst wer sich nicht aktiv beteiligt – die Fragen seien interessant, findet die Ummerstadterin, die selbst auch bei jedem Adventsrätsel dazulernt.

Die Lösungen

Es gab eine missverständliche Frage beim diesjährigen Adventsrätsel. Bei der zweiten – nach der ersten Montgolfiade in Heldburg – war das richtige Jahr nicht bei den Lösungsmöglichkeiten angegeben. 1994 war die erste Heldburger Montgolfiade – 1993 zwar die erste, die fand jedoch nicht in der Veste-Stadt statt. Aus diesem Grund wurde die zweite Frage nicht gewertet. Auf der Antwortkarte mussten also lediglich drei richtige Lösungen vermerkt gewesen sein:

1: Das Stadtwappen von Heldburg zeigt einen goldenen Löwen mit weißem Turm auf rotem Grund (Antwort c);

3. Jedes Bierrezept muss nach dem deutschen Reinheitsgebot Hopfen, Malz, Hefe und Wasser enthalten (Antwort a) und

4. Der Ort Gompertshausen feierte im vergangenen Jahr seinen 900. Geburtstag (Antwort c).

Freies Wort, Katja Wollschläger

Cookie Policy    -     Impressum & Datenschutzerklärung    -     Anfrage
Copyright © 2019 Stadt Heldburg